Multifokal Torische Linsen(Reviol):

 

PROBIEREN SIE ES AUS

 

Da die meisten Katarakt-Patienten auch an Alterssichtigkeit (Presbyopie) leiden (vermindertes Sehvermögen im Nahbereich), werden sie auch nach der Operation des Grauen Stars trotz verbessertem Sehvermögen für die Ferne eine Brille für die Nähe, zum Beispiel zum Lesen, benötigen. Zur Lösung dieses Problems wurden multifokale Linsen (Reviol) oder “bifokale” IOLs entwickelt. Diese IOLs mit zwei Fokusebenen bieten Ihnen weitestgehende Lesebrillenunabhängigkeit durch die gleichzeitige Verbesserung Ihrer Nah- (lesen) und Fernsicht (Auto fahren). Mehr als 90 % der Patienten mit multifokalen IOLs bestätigen, dass sie keine Lesebrille mehr verwenden. In einigen seltenen Fällen könnten Sie bei Fahrten in der Nacht Lichtringe (Glares) um Straßenlaternen und Autolichter sehen. Wenn Sie vor der Operation zusätzlich einen Astigmatismus haben, wird dieser nach der Operation noch korrigiert werden müssen.

 

multifocal-2